Wettbewerb auf Präqualifikation, 2010
Bauherrschaft: Verein für Alterswohnen, Muttenz
Architektur: ARGE Isler Gysel / bhend.klammer
Bauingenieur: Aerni + Aerni Ingenieure AG, Zürich
Landschaftsarchitektur: Schweingruber Zulauf Landschaftsarchitekten, Zürich
HLKS: Todt Gmür + Partner AG, Zürich
Gebäude: 31’000 m3 SIA 416 / 9’800 m2 SIA 416
Bilder: Renderwerke, Mauro Caviezel, Zürich

Das heutige Altersheim zum Park besetzt das nördliche Ende einer grossen Parkanlage. Der  Ersatzneubau des Hauptgebäudes soll an die selbe Stelle zu stehen kommen. Volumetrische Staffelungen lassen den Neubau differenziert auf seine Umgebung reagieren. Zur Tramstrasse hin entsteht ein winkelförmig gefasster Vorplatz und zusammen mit dem südlich gelegenen bestehenden Haus entsteht zum Park hin ein gut proportionierter, hofartigen Aussenraum. Über seine Höhe manifestiert sich der Neubau als öffentliches Gebäude. Die fünf Obergeschosse mit jeweils zwanzig Zimmern sind kompakt organisiert. Vielfältige Durch- und Ausblicke und Wegführungen mit kurzen Gangstücken prägen das Regelgeschoss. Ein Teil der Zimmer verfügt über kleine Loggien. Diese sind gegenüber dem Zimmerraster so abgedreht, dass Ausblicke in verschiedene Richtungen entstehen und ein zusätzliches Fenster dem Zimmer einen direkten Aussenraumbezug gibt.