Wettbewerb im offenen Verfahren 2012, 2. Preis
Bauherrschaft: Bundesamt für Bauten und Logistik BBL, Bern
Gebäude: 3’300 m2 SIA 416

Die neue Zollanlage für Handelsverkehr kommt ins Gewerbegebiet von Martigny zu liegen. Ihre Sichtbarkeit und Zeichenhaftigkeit ist auf den motorisierten Verkehr abgestimmt. Das abgerundete, matt glänzende Vordach bildet einen flachen Horizont hinter den hohen Gräsern und Gewächsen des Grünrings. Der einstöckige, flache Baukörper steht im Zentrum der Anlage. Rund um das Gebäude herum zirkuliert der motorisierte Verkehr ohne Kreuzung im Gegenuhrzeigersinn. Die einzelnen Stationen (Scanner – Waage – Parkplatz – Schalterhalle – Prüframpe) werden im Kreislauf gemäss den betrieblichen Abläufen angeordnet. Das auskragende Vordach schafft allseitig gedeckte Vorzonen für Eingänge und Einfahrten oder für die Prüframpe.


Situation

Erdgeschoss

Querschnitt

Ansicht Süd